19. März 2017

Aktuelles

Lesung

im Rahmenprogramm der Karlspreisverleihung 2022 anlässlich der Ausstellung “Was bleibet aber…Literatur im Land” lesen aus der Anthologie:

„wort_gefechte“

die Herausgeberin Friedel Weise-Ney zusammen mit weiteren Lyriker*innen des Literaturbüros Euregio Maas-Rhein politische Lyrik.

Die Künstlerin Vera Sous, die mit ihren textilen Arbeiten seit Jahren politische und gesellschaftliche Themen visualisiert und mit der Ausstellung „Ein roter Faden“ (in deren Rahmen auch die Premierenlesung der „wort_gefechte“ stattfand) ein starkes Zeichen des solidarischen europäischen Miteinanders gesetzt hat, ist ebenfalls bei der Gruppenlesung am 27. August dabei und erläutert u.a. die Kunstaktion im Rahmen der Karlspreisverleihung.

Am Samstag, 27.8.22 um 12 Uhr in der Stadtbibliothek, Couvenstraße 15, Aachen, Nähe Busbahnhof, 3.Stock.

Der Eintritt zur Lesung erfolgt auf Spendenbasis. Es wird um eine Voranmeldung unter bibliothek@mail.aachen.de oder unter Tel.: 015753511728 gebeten.


Lesung

im Rahmenprogramm der Karlspreisverleihung 2022 anlässlich der Ausstellung EIN ROTER FADEN

„wort_gefechte“

politische Lyrik von Aachener Lyriker*innen

es liest Friedel Weise-Ney zusammen mit anderen Mitgliedern des Literaturbüros Euregio Maas-Rhein

am 28. Mai 2022 um 12 Uhr in der Aula Carolina, Pontstraße 7, 52062 Aachen

Livemusik: Duo Petra Weidenbach / Ralf Wolf. Der Eintritt ist frei!


Buchankündigung

Demnächst erscheint im BoD Norderstedt

„wort_gefechte“

eine Lyrikanthologie zum Internationalen Karlspreis 2022 von Friedel Weise-Ney, Martin Ebner und Ralf Wolf als Herausgeber*in

Mit Beiträgen von Anita Seo-Dornbach, Birgit Bodden, Dieter Hans, Eva Boßmann, Friedel Weise-Ney, Hartwig Mauritz, Joachim Stier, Klára Hůrková, Martin Ebner, Peter J. Heuser, Ralf Wolf

   

ISBN 978-3-756206-45-2


Buchveröffentlichung

Ende November erschienen ist eine Anthologie im BoD Norderstedt

Manchmal jaulen – manchmal tanzen wir

von Friedel Weise-Ney als Herausgeberin mit Erzählungen und Bildern von Harald Forst, Michaela Halder, Klára Hurková, Klaus Jäkel, Mathias Scholz, Tom Witkowski und Friedel Weise-Ney

   

ISBN: 978-3-755741-04-6


Lesung

Verschoben wegen Corona ins Jahr 2022

Im Rahmen der Austellung

Heimische Gefilde

von Vera Sous

liest Friedel Weise-Ney zusammen mit anderen Mitgliedern des Literaturbüros Euregio Maas-Rhein

am 20. November 2021 um 16 Uhr in der Galerie 45, Ludwigsallee 45, 52062 Aachen

Es gelten die aktuellen 2G-Coronregeln, am Eingang wird geprüft.


Ein Gedicht von Friedel Weise-Ney ist erschienen in der Anthologie:

Fährten des Grauens

Deutschsprachige Grusel- und Horrorgedichte

Herausgeber: Axel Kutsch

Verlag Ralf Liebe
ISBN: 978-3-948682-25-5

sich.auf.machen

Friedel Weise Ney liest am Freitag, 29. Oktober um 19:30 Uhr, in der VHS Aachen, Raum 241 (Forum).

Es lesen auch:
Birgit Bodden, Martin Ebner, Dieter Hans, Klara Hurkova, Hartwig Mauritz, Anita Seo, Joachim Stier und Ralf Stefan Wolf

 


Buchankündigung

Beim Verlag Ralf Liebe ist erschienen:

Aus_Wege

mit Erzählungen von Friedel Weise-Ney

ISBN: 978-3-948682-23-1


Ausstellung

Samstag 08. Mai bis Samstag 05. Juni 2021

-Traumstufen-

Friedel Weise-Ney, Carmen Oberst & Stefan Oppermann

PHOTO.KUNST.RAUM. Hamburg


Medien

Friedel Weise-Ney liest ihr Gedicht “Gesang der Milchstraße” – in der Kurzvideoreihe “Silbenschmiede online” mit Mitgliedern des Literaturbüros Euregio Maas-Rhein.


Buchankündigung

Beim Verlag Ralf Liebe ist vor Kurzem erschienen der Gedichtband

INNENSICHT

mit Lyrik von Friedel Weise-Ney und
Zeichnungen von Stefan Oppermann aus Hamburg,

ISBN: 978-3-948682-15-6


Eine Kurzgeschichte von Friedel (Wilfriede) Weise-Ney ist erschienen in der Anthologie:

„DIE ZUKUNFT und andere verlassene Orte“

Herausgeberin: Corinna Griebach


Buchveröffentlichung

Ende August erschienen sind drei Jugendbücher im BoD Norderstedt von Friedel Weise-Ney
mit Bildern von Fritzi Lorenz, Maria Ganser und Friedel Weise-Ney


Lesung aus der Anthologie “Wann wachsen dir Flügel?”

Impressionen aus der Lesung:

Herzlichen Dank für das zahlreiche Erscheinen!


Buchveröffentlichung

Im Juni 2020 erschien im Ralf Liebe Verlag der neue Erzählband:

“Mit Schutzmaske ins Paradies”

Erzählungen einer Ärztin

von Friedel Weise-Ney


Ausstellung

Verschoben wegen Corona ins Jahr 2021

-Traumstufen-

Friedel Weise-Ney, Carmen Oberst & Stefan Oppermann

PHOTO.KUNST.RAUM. Hamburg


Buchveröffentlichung

Seit dem 18. November bei BoD Norderstedt erhältlich:

“Die Heilige vom Sperrmüll”

von Friedel Weise-Ney

Leseprobe

© 2019 BoD – Books on Demand, Norderstedt:
ISBN: 978-3-7504-1956-8


“Has(s)t du Verse?”

Friedel Weise Ney liest am Donnerstag, 31. Oktober um 19:30 Uhr im Kulturraum Raststätte, Aachen.

Es lesen auch:
Martin Ebner, Manfred H. Freude, Hartwig Mauritz, Robert Schmid und Ralf Wolf

 


Buchveröffentlichung

Seit 10. Juli bei BoD erhältlich:

Wann wachsen dir Flügel?

Anthologie – Gedichte, Geschichten, Bilder

Martin Ebner, Karin Fellner, Manfred H. Freude, Peter J. Heuser, Klára Hurková, Hartwig Mauritz, Thorsten Orlikowsky, Tom Witkowski, Ralf Wolf, Friedel Weise-Ney (Hrsg.)

© 2019 BoD – Books on Demand, Norderstedt

Softcover ISBN 978-3-7460-6795-7

Hardcover ISBN 978-3-7460-7576-1
 

Buchveröffentlichung

Seit Mitte Mai bei BoD erhältlich:

Verse aus der Barockfabrik

Eine Lyrikanthologie mit Gedichten und Bildern der Teilnehmer/innen am offenen Lyriktreff des Literaturbüros Aachen.

Hrsg. Ralf Wolf / Friedel Weise-Ney

© 2018 BoD – Books on Demand, Norderstedt
ISBN 978-3-7481-0148-2

Lesung aus dem Buch mit den Autoren des Lyriktreffs

am 30. März um 12:00 Uhr in der Silbenschmiede, Haus Löwenstein, am Markt, Aachen.

Eintritt frei!


Ein Gedicht von Friedel (Wilfriede) Weise-Ney ist erschienen in

„Jasná Setkání – Klare Begegnungen“

Eine deutsch-tschechische Lyrikanthologie.
Herausgeberin: Klára Hůrková,
www.hurkovaklara.de
http://poemataclara.myblog.de


Buchveröffentlichung

Seit Mitte Mai bei SHAKER media GmbH erhältlich:

© 2018 SHAKER media GmbH
ISBN 978-3-95631-659-3


Buchveröffentlichung

Seit Mitte November beim einhard Verlag Aachen und im Domshop Aachen
erhältlich:

© 2017 einhard verlag gmbh, Aachen Druck: XPrint Medienproduktion, Aachen
ISBN 978-3-943748-43-7


Friedel Weise-Ney
erhält für einen Prosatext den von
der Katholischen Kirche Wiesbaden ausgelobten Preis zum Reformationsjahr 2017

„Hier stehe ich!“
Worte aus der Zumutung Gottes

Unter 220 eingesendeten Texten, wurden drei Autoren als gleichwertig förderwürdig von den Juroren angesehen.
Darunter: Friedel Weise-Ney. Weiterlesen

Ihr Text “Rattenfänger” wurde veröffentlicht in der Anthologie
Positionierung zur Transzendenz – Worte aus der Zumutung Gottes: “Hier stehe ich!… – Standpunkte, die bewegen”
Katholische Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
ISBN 978-3-00-057562-4

Pressetext